Smoothie Diät: Gesunde Schlankmacher mit dem Stabmixer zubereiten



Lebensmittel mit hohem Vitalstoffgehalt sind der Grundstein einer jeden gesunden Ernährung und nachhaltiger Fitness. Doch viele Menschen haben Probleme große Mengen an Früchten, Gemüse und somit wertvolle Vitamine, Ballaststoffe & essentielle Nährstoffe aufzunehmen.

Smoothie DiätIm Discounter werden deshalb immer öfter sogenannte „Smoothies“ angeboten. Davon jedoch solltest du lieber die Finger lassen, diese Getränke enthalten einen hohen Zuckergehalt und sind nicht sehr effektiv für eine Smoothie Diät. Leckere Frucht- & Gemüsesäfte, sowie gesunde Desserts kann sich auch jeder Zuhause mit einem Stabmixer oder Pürierstab zubereiten, ohne viel Geld ausgeben zu müssen. Möchte man mehr in den Geschmack investieren, ist ein Hochleistungsmixer jedoch die bessere aber auch kostenintensivere Wahl.

Wie funktioniert die Smoothie Diät?

Eine Smoothie Diät kann auf unterschiedliche Art und Weise durchgeführt werden. Zu Beginn sollte das Ziel der Diät klar definiert sein.

Zum einen könnte man Smoothies ernährungsbegleitend nutzen. Wesentlich effektiver wirkt diese Ernährungsform, wenn Smoothies alle Mahlzeiten ersetzen, analog einer Formula Diät. Dadurch wird der Organismus entschlackt, außerdem wird die Übersäuerung beseitigt. Es herrscht wieder ein basisches Milieu im Körper und die Stoffwechselprozesse laufen schneller ab. Zusätzlich wird das Immunsystem gestärkt.

Folgende Möglichkeiten bestehen eine Diät mit Smoothies durchzuführen:

Variante 1

Leckere Smoothies als Ergänzung.

Mit dieser Methode werden dem Körper die wertvollen Mikronährstoffe geliefert, welche in der alltäglichen Nahrung häufig fehlen. Man nutzt die Smoothies also als eine Art Nahrungsergänzung.

Du kannst also zwischen den gängigen Hauptmahlzeiten 1-2 Smoothies schlürfen & genießen.

Variante 2

Die Smoothies ersetzen 1-2 Mahlzeiten am Tag.

Am besten bietet es sich an das Frühstück und Mittagessen zu ersetzen. In der Regel haben viele einfach keine Zeit ausreichend zu frühstücken und das Kantinenessen oder Mittag auf Rädern ist nicht wirklich nährstoffreich. Wenn der stressige Alltag vorbei ist, kann ein tolles abwechslungsreiches Abendessen gekocht werden.

Variante 3

Es wird sich ausschließlich von Smoothies ernährt.

Diese Methode ist die etwas härtere und sollte auch nicht über viele Monate durchgeführt werden, da sich irgendwann Mangelerscheinungen wie Proteinmangel oder das Fehlen einiger Fettsäuren bemerkbar machen wird. Wichtig bei dieser Variante bei der die Nahrung komplett ersetzt wird, ist es die Smoothies sehr abwechslungsreich zu gestalten. Immer wieder etwas neues auszuprobieren macht hier nicht nur Spaß, sondern ist auch wesentlich gesünder!

Wie bereite ich den Smoothie mit einem Stabmixer zu?

Häufig wird in Foren vorgeschlagen den Smoothie mit einem Hochleistungsmixer zuzubereiten. Diese Geräte kosten jedoch mehrere Hundert Euro. Wenn du diese Form der Ernährung nur austesten möchtest, dann ist es wesentlich günstiger ersteinmal einen Pürierstab zu kaufen. Solche Mixstäbe gibt es schon für um die 50 € mit guter Qualität + viel Zubehör.

Es ist am einfachsten die Zutaten mit dem Stabmixer zu verarbeiten, wenn ein schmales & hohes Gefäß benutzt wird, andernfalls werden diese zur Seite hin durch das Messer weggeschleudert und es ist aufwändiger zu pürieren.

Nach dem mixen kann der Stabmixer einfach gereinigt werden. Dafür nimmt man sich einfach ein sauberes Gefäß, befüllt es mit Wasser + Spülmittel und schaltet den Stabmixer ein, danach diesen Prozess noch 1 – 2 mal mit klarem Wasser wiederholen und der Pürierstab ist wieder sauber.

Tipp: Achte darauf das die Zutaten, welche weniger widerstandsfähig sind, zuerst püriert werden. Harte Lebensmittel lassen sich in einer cremigen Masse wesentlich einfacher mixen!

Welche Zutaten kommen in den Smoothie?

Du kannst in der Smoothie Diät alles an Obst & Gemüse verarbeiten. Besser ist es ein Verhältnis zu gunsten von Zutaten mit wenig Zucker zu nutzen. Auch der Fruchtzucker wirkt sich auf den Insulinspiegel aus und ist somit hinderlich für das abnehmen. Schaue dir also die Makronährstoffe einer Obstsorte etwas genauer an, wie hoch ist der Zuckeranteil? Sehr beliebt sind Bananen, da sie den Saft schön cremig machen. Es ist jedoch zu empfehlen so viel Grünzeug in das Smoothie-Konzept zu integrieren wie nur möglich.

Warum eigentlich grüne Smoothies?

Wer nur Fruchtsäfte trinkt, wird zwar scheinbar mit guten Vitalstoffen versorgt, es mangelt aber oft an Proteinen und guten Fetten. Viel Gemüse, dazu zählt vorallem Blattgrün, ist die Grundlage eines jeden gesunden Smoothies. Grüne Smoothies sind echte Vitalstoffbomben. Der Chlorophyll-Anteil ist bei grünem Gemüse besonders hoch. Hier einige Vorteile von Chlorophyll:

  • Reinigt das Blut im Körper.
  • Wirkt dem Eisenmangel entgegen.
  • Senkt Risiko für Demenz, Diabetes & weitere altersbedingte Krankheiten.
  • Entgiftet & entschlackt den Organismus.

Die Liste könnte man auch noch weiter führen. Es sollte jedoch klar sein das grüne Smoothies bedeutend gesünder sind als reine Fruchtsäfte. Um die nötigen Fette zu integrieren, kannst du etwas Leinöl dazu geben (1-2 Esslöffel) und Avocados nutzen.

Vor- und Nachteile der Smoothie Diät

Die Smoothie Diät ist ziemlich einfach durchführbar. Ein solches Getränk kann nicht nur schnell zubereitet werden, auch im Alltag bietet es sich an einen Smoothie zwischendurch zu schlürfen. Somit ist er eine Art gesundes Fast Food. Man kann ihn überall mit hinnehmen und sich schnell mit gesunden Vitaminen versorgen. Es ist möglich in kurzer Zeit sehr viel Gemüse & Früchte zu verzehren, hierbei haben viele Probleme, Smoothies bieten somit eine einfache Alternative zu fester Nahrung.

Ein Nachteil ist vorallem der Proteinmangel welcher sich irgendwann immer stärker herauskristallisiert, deshalb empfehlen wir nicht komplett auf normale Nahrung zu verzichten.

Rezept für einen grünen Smoothie

Im Netz findet man eine Vielzahl an leckeren Smoothie-Rezepten. Besonders schnell & einfach ist der Bananen-Mango-Smoothie zubereitet:

Zutaten:

  • 3 Bananen
  • 1 Kopfsalat
  • Löwenzahn
  • 1 Mango

Zubereitung:

Die Mango muss zuerst entkernt werden, da diese einen flachen Kern besitzt kannst du einfach mit einem scharfen Messer links und rechts am Kern vorbeischneiden. Anschließend ritzt du die beiden Hälften so ein das ein Raster entsteht, nun kann das Fruchtfleisch in handlicher Größe von der Haut genommen und in ein Gefäß oder Standmixer gegeben werden

Nun den Kopfsalat klein machen und waschen. Je größer dieser ist umso besser, mehr Grünanteil ist immer gut. Als nächstes die Bananen schälen und mit dem Löwenzahn sowie dem Kopfsalat in das Gefäß oder den Standmixer geben.

Anschließend das ganze schön durchmixen, erst auf niedriger Stufe und gegen Ende 1-2 Minuten mit hoher Geschwindigkeit. Wenn du den Smoothie länger mixt kann es passieren das sich die Masse aufgrund der Reibung beim verarbeiten der Zutaten erwärmt!

Erfahrungen mit der Smoothie Diät

Schaut man sich auf Youtube oder in Foren um, kommt es sehr häufig vor das Menschen positiv über die Smoothie Diät berichten.

Einige berichten von einem deutlich besserem Hautbild, gesteigerter Fitness und erhöhtem Wohlbefinden. Einige Sportler nutzen Smoothies als ein Nahrungsergänzungsmittel, somit kann ein Mangel an wichtigen Nährstoffen ausgeglichen und sportliche Leistungen verbessert werden.

Im Netz wird viel über diese Methode seinen Körper zu reinigen und abzunehmen diskutiert. Auch auf Frage- Antwortportalen wie Gutefrage.net (http://www.gutefrage.net/frage/gruene-smoothies–gut-zum-abnehmen) finden sich gute Anregungen.
Wie viel kann man mit der Smoothie Diät abnehmen?

Diese Frage lässt sich leider so pauschal nicht beantworten, es gibt jedoch Personen welche damit durchschlagende Ergebnisse erreicht hatten und ihre komplette Ernährung so umgestellt haben. Egal ob dein Übergewicht 10, 20 oder 50 Kg zu viel ist, es ist möglich mit einer Rohkosternährung wie der Smoothie Diät auf ein normales, gesundes Gewichtslevel zurück zu kommen.

Achte jedoch auf ausreichend Flüssigkeit und regelmäßigen Sport! Am besten sind 2-3 Liter Wasser täglich. Besonders effektiv ist Natural Bodybuilding & Krafttraining. Baue außerdem auch Linsen und Hülsenfrüchte in deine Smoothies mit ein. Damit garantierst du eine gesunde Proteinzufuhr, der Körper braucht Eiweiß um richtig Fett zu verbrennen.

Wie viel kostet eine Smoothie Diät?

Wie viel eine Smoothie Diät kostet steht natürlich immer in Relation dazu wie viel zuvor für eine gesunde Ernährung ausgegeben wurde. Hast du dich in der Vergangenheit viel von Fertigprodukten und ungesundem Fast Food ernährt, könnten deine monatlichen Ausgaben etwas ansteigen. Wertvolles Gemüse & Früchte sind etwas teurer als Pizza oder Fischstäbchen. Es kann für die Gesundheit von Vorteil sein auf ungespritztes Obst zurückzugreifen, bestenfalls aus dem Bioladen um den Körper nicht unnötig mit Giften zu belasten.

Die Kosten für Mixgeräte wurden zu Beginn schoneinmal erwähnt, diese Werte schwanken natürlich. Für Einsteiger reicht ein Pürierstab oder einfacher Standmixer, preislich liegt man hier zwischen 30 und 150 €.

Dauerhaft wird man jedoch nur mit einem Hochleistungsmixer zufrieden sein. Der ist natürlich wesentlich teurer, die besten Geräte können sogar 700-900 € kosten. Eine solche Anschaffung muss natürlich gut überlegt sein. Möchte man dauerhaft Smoothies nutzen oder nur mal ausprobieren. Daher empfehlen wir zuerst ein billiges Produkt zu kaufen und später ein Profi- Küchengerät!

Manche Erkrankungen können auch ins Geld gehen, eine Investition in die eigene Gesundheit ist somit eine kleine Vorsorge. Außerdem spart man sich teure Nahrungsergänzungsmittel, da die Vitamine & Spurenelemente aus den Smoothies völlig ausreichen.

Smoothie Diät Fazit

Abschließend lässt sich sagen das diese Diät eine sehr gute Ernährungsform ist um ein neues Gesundheitsbewusstsein entwickeln zu können. Für kreative Köpfe eignet sie sich besonders. Man kann viel ausprobieren, testen und dann genießen. Nebenbei sind Smoothies auch sehr gesund.

Wir empfehlen vor einer Smoothie Diät eine kleine Entgiftungskur zu machen um eine Rückvergiftung auszuschließen. Dafür findet man auch genügend Anleitungen im Netz.

Es kann bei einem Umstieg von extrem schlechter Ernährung auf eine Rohkost durch Smoothies zu einer besonders starken Entgiftung kommen. Das ist nicht nur förderlich für die Gesundheit, sondern verstärkt den Fettverbrennungseffekt.

Alternative Ernährungskonzepte

Alle Diätkonzepte die den Anteil der Kohlenhydrate an der Nahrung sind aus stoffwechseltechnischer Sicht empfehlenswert. Dazu zählen unter anderem:

Die Finger lassen solltet ihr von der Stoffwechselkur, Stoffwechseldiät oder der hCG Diät.

Smoothie Diät: Gesunde Schlankmacher mit dem Stabmixer zubereiten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...




Noch keine Kommentare

Kommentare nicht verfügbar

Send this to friend

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr Erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close