OPC Traubenkernextrakt: Interessante Fakten über die Geheimwaffe gegen Anti-Aging



Für eine gesunde und ausgewogene Ernährung kann OPC Traubenkernextrakt als Alleskönner eingesetzt werden. OPC gehört zu der Gattung der Polyphenolen, einer großen Gruppe aus dem Sektor der sekundären Pflanzenstoffe. Das aus dem Pflanzenstoff gewonnene OPC wirkt antioxidativ, stärkt das Bindegewebe, entgiftet den Körper und hat sich gleichzeitig als Wundermittel im Bereich Anti-Aging erwiesen.

OPC Kapseln von Sports HealthDie wohl höchste Konzentration von OPC kann zwischen der Haut und der Schale von Traubenkernen gefunden werden. Daher auch der geläufige Name Traubenkernextrakt. Im Kampf gegen sogenannte freie Radikale, die die Haut schneller altern lassen, kann OPC erfolgreich eingesetzt werden. Die Kraft der Traubenkerne wirkt auf die Augen, die Haut und kann das Immunsystem stärken. Nebenbei schützt es das Gehirn und die Nerven. Vielleicht erweist sich OPC Traubenkernextrakt als dein ideales Nahrungsergänzungsmittel? Das soll der folgende Bericht ausführlich klären.

Was ist OPC Traubenkernextrakt?

Der Pflanzenstoff OPC bedeutet “Oligomere Proanthocyanidine” und gilt als effektivstes Antioxidans sowie Entzündungshemmer. Aufgrund der fettlöslichen und wasserlöslichen Wirkung vervielfacht OPC die Wirkung anderer wichtiger Substanzen wie beispielsweise Vitamin A oder Vitamin C. Der Extrakt ist vor allem in Traubenkernen in hoher Konzentration enthalten. Die Geheimwaffe für Haut und Zellen kann entweder über bestimmte Lebensmittel oder in Form von Kapseln eingenommen werden.

Die Entdeckung von Traubenkernextrakt

Der Fund der heilenden Wirkung von OPC Traubenkernextrakt ist bis ins Jahr 1947 zurück zu führen. Der Entdecker von OPC ist der französische Pharmakologe Professor Jack Masquelier. Als junger Mann arbeitete er an der Universität Bordeaux und wurde ursprünglich damit beauftragt worden, die rote Schale von Erdnüssen auf giftige Substanzen zu testen.

Es sollte sicher gestellt werden, dass die Schale der Nüsse, aus der auch Erdnussöl gewonnen wird, ohne Bedenken für die menschliche Ernährung und als Viehfutter eingesetzt werden kann. Er kam zu dem Forschungsergebnis, dass die rote Haut der Erdnüsse keinerlei giftige Substanzen enthält und machte darüber hinaus eine weitere Entdeckung, die eine enorme Bedeutung für unsere heutige Gesundheit hat. Bei einem Aufenthalt in Kanada fand er heraus, dass die Pflanzen, die er erforschte große Anteile an Flavonolen besitzen und ist im gleichen Zug auf den Wirkstoff Traubenkernextrakt OPC getroffen.

Professor Masquelier fand einen Weg die in der Pflanze bestehenden Flavolone zu extrahieren. Nur wenige Jahre später hat der Wissenschaftler es geschafft, dass OPC Traubenkernextrakt als Arzneimittel in Frankreich zugelassen worden ist.

Zusammenhang von Weinkonsum und der Gesundheit

Im Jahr 1955 gelang es Pharmakologe Masquelier nachzuweisen, dass OPC Traubenkernextrakt auch in Rotwein vorkommt. Wie sich erwiesen hat, enthalten die im Rotwein verarbeiteten Kerne der Trauben eine hohe Menge an OPC. Außerdem hat sich gezeigt, dass dieser Wirkstoff ebenfalls in der Rinde von Küstenpinien zu finden ist. Die Entdeckung von OPC in Rotwein bestätigte das sogenannte „französische Paradox“, dass Franzosen trotz Alkoholkonsum länger leben. Schon einige Jahre zuvor hatte ein weiterer Franzose, F. Dougnac, einen positiven Zusammenhang zwischen Weinverbrauch sowie der Gesundheit feststellen können. Die positiven Effekte können jedoch nur effektiv genutzt werden, wenn wenigstens zwei mal die Woche Sport getrieben wird, sagt der Tscheschiche Professor Milos Taborsky.

Zu dieser Zeit stieg der Anteil von alten Menschen in der Weingegend Medoc prozentual an. Eine weitere Studie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestätigt, dass Menschen aus Ländern wie Frankreich, Spanien oder Italien die höchste Lebenserwartung aufweisen. Darüber hinaus konnte herausgefunden werden, dass regelmäßiger Konsum von Rotwein am besten vor Herzkrankheiten oder auch anderen bedrohlichen Beschwerden schützen kann. Hierbei sollte allerdings auf Alkoholkonsum in Maßen geachtet werden. Denn nur so kann sich die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls auch verringern.

Wie kann ich OPC am besten aufnehmen?

Generell kann OPC Traubenkernextrakt über viele Früchte, Nüsse oder Rotwein aufgenommen werden. Die festgestellten positiven Wirkungen des Rotweins lassen sich nicht ausschließlich auf die Kerne, sondern ebenfalls auf die verarbeitete rote Schale, zurückführen. Auch Erdbeeren, Heidelbeeren oder Äpfel eignen sich besonders gut um den Vorrat an Antioxidantien auf natürliche Weise zu gewinnen. Aufgrund von nährstoffarmen Böden oder Pestizide enthält unser Obst allerdings immer weniger von den wertvollen Pflanzenstoffen.

Aus diesem Grund ist es besonders ratsam, OPC Traubenkernextrakt, in Form von Kapseln, Pulver oder Traubenkernmehl in die Ernährung aufzunehmen. Je nach Belieben kann eine der zuvor genannten Varianten ausgewählt werden. Pulver und Kapseln enthalten reines OPC, sind häufig stärker konzentriert und können darüber hinaus wertvolle Vitamine enthalten. Bei Traubenkernmehl handelt es sich dagegen um ein reines Naturprodukt, welches auch zum Backen oder Kochen verwendet werden kann.

Wirkung von OPC Traubenkernextrakt

1. Förderung der Vitalität

Der Wirkstoff des Antioxidans kann den Organismus von innen stärken, vitalisieren und entschlacken. Er trägt dazu bei sogenannte Faserproteine, die für die Elastizität der Haut und Blutgefäße verantwortlich sind, zu bewahren und verbessert zudem die Blutzirkulation. Besonders in Kombination mit vitaminreicher Kost oder dem Superfood Garcinia Cambogia, welches die Fettverbrennung anregt und so beim schnell Abnehmen unterstützt, ist OPC Traubenkernextrakt besonders effektiv. Außerdem greift OPC äußerst wirksam, wenn es darum geht die Blutgefäße vor Ablagerungen zu schützen. Somit kann das Risiko eines Herzinfarkts oder Herz-Kreislauferkrankungen deutlich reduziert werden.

2. Schützt Gehirn und Nerven

Bei der Einnahme von OPC Traubenkernextrakt wird ein schützender Wirkstoff freigesetzt, der sich positiv auf das Gehirn und Nervensystem auswirkt. Das Gehirngewebe wird vor Angriffen geschützt und die Substanz kann auch bei der Behandlung von Aufmerksamkeitsdefizitstörung unterstützend eingesetzt werden. Das Resultat ist eine bessere, mentale Aufmerksamkeit sowie sinkendes Risiko für Gemütskrankheiten.

3. Wundermittel Anti-Aging

Hartnäckige und tiefe Falten entstehen dann, wenn sogenannte freie Radikale damit anfangen, neben Hautzellen, auch Proteine wie Kollagen und Elastin anzugreifen. Die Folge ist eine sehr trockene und faltige Haut. Um diesen Angriffen entgegen zu wirken, hat sich OPC Traubenkernextrakt bewährt. Als Kollagenstärker kann es wahre Wunder bewirken und die Haut glatt und geschmeidig machen. OPC kann durch die Schleimhaut des Mundes und des Magens in minutenschnelle vom Blut aufgenommen und in jeden Gewebebestandteil gelangen. Nach nur 45 Minuten kann die höchste Konzentration der Substanz im Blut erreicht werden und bis zu 72 Stunden wirken. Daher sollte der Traubenkernextrakt in keiner Anti-Aging Behandlung fehlen.

4. Begünstigt die Wundheilung

Um eine schnelle Wundheilung zu erreichen, ist eine hinreichende Kollagen- und Elastin Synthese von Nöten. Genau hier liegt die Stärke von OPC. Der Traubenkernextrakt hat nicht nur eine besondere Wirkung auf das Bindegewebe der Haut, sondern kann nebenbei auch noch die Heilung von Wunden äußerst positive beeinflussen. Durch den Einfluss des wirkungsvollen Pflanzenstoffs können Bakterien unschädlich gemacht und Blutgefäße zu einer schnellen Regeneration angeregt werden. Das schnellste Antioxidans kann somit zu einer besonders effektiven Bindegewebsreperatur beitragen.

5. Effektive Heilmethode gegen Haarausfall

Rund 60 bis 80 % aller Männer und circa 20 bis 30% aller Frauen in Deutschland leiden unter Haarausfall. Bei einigen fängt dieses Problem bereits mit Mitte 20 oder sogar in der Jugend an. Psychische Probleme oder eine falsche Ernährung können der Grund hierfür sein. Bei 95% aller Fälle von Haarausfall handelt es sich allerding um erblich bedingten Haarausfall. Dieser wird auch „Androgenetische Alopezie“ genannt.

Doch Haarausfall kann behandelt werden. Auf dem Markt gibt es heutzutage in breites Angebot an Haarwuchsmitteln. Allerdings gibt es viele Produkte, die aus viel Chemie bestehen und nicht das halten, was sie versprechen. Hier kann OPC Traubenkernextrakt effektiv und als natürlicher Wirkstoff gegen Haarausfall verwendet werden. Die Substanz kann bei einer Vielzahl von Haarausfall angewendet werden. Am effektivsten hat sich OPC Traubenkernextrakt bei diffusen Haarausfall erwiesen.

OPC fördert die Blutzufuhr der Kopfhaut. Dadurch wird neben der Nährstoffversorgung auch die Sauerstoffversorgung der Haarfollikel angeregt. Somit kann nicht nur das Haarwachstum an sich angekurbelt werden, sondern auch der Haarausfall gestoppt werden. Nach der Therapie mit OPC Traubenkernextrakt konnte beobachtet werden, dass kahle Stellen wieder zu wachsen beginnen.

6. Migräne natürlich behandeln

Jeder Mensch hat schon mal unter Kopfschmerzen gelitten. Knapp 10% der Bevölkerung aus Mitteleuropa und den USA leider unter Migräne. Da neben dem Lebensstil auch die Umweltfaktoren eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Migräne spielen, hat die Verbreitung von Migräne in den Industrieländern in den vergangenen Jahren erheblich zugenommen. Häufig wird zu sehr starken Mitteln gegriffen, um die Schmerzen in den Griff zu bekommen. Wenn Sie Migräne mit natürlichen Mitteln behandeln wollen, haben wir die Lösung für Sie: OPC Traubenkernextrakt. Der Wirkstoff besteht aus einer sehr niedrigen Molekulardichte und ist somit in der Lage, die Hirnschranke schnell zu durchdringen und an die Hirnzellen zu gelangen. OPC fördert die Durchblutung des Gehirns und kann vor den Auswirkungen von Umweltfaktoren schützen. Folglich kann der Migräne Schmerz durch das stärkste Antioxidans gezielt behoben werden.

7. Wirksam bei Entzündungen

Bei der Behandlung von Entzündungen spielen freie Radikale (Oxidation) eine bedeutenden Rolle. Dies gilt besonders für Infektionen die auf „is“ enden, wie beispielsweise Bronchitis, Neurodermitis, Meningitis oder Arthritis. Der Wirkstoff von OPC Traubenkernextrakt ermöglicht eine äußerst effektive Behandlung von aufgetretenen Entzündungen sowie zusammenhängende Erkrankungen. OPC wirkt also sehr erfolgreich, wenn es darum geht, Entzündungen vorzubeugen und Krankheiten zu lindern.

8. Erfolgreich bei Impotenz

Für alle Männer spielt die sexuelle Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter eine Schlüsselrolle. Allerdings leiden circa 10% aller Männer unter Impotenz. Besonders mit zunehmenden Alter kann die sogenannte Erektile Dysfunktion zunehmen. Die Ursachen können vielseitig sein. In der modernen Medizin gibt es verschiedene Möglichkeiten um die Steigerung der Potenz ohne Nebenwirkungen zu erreichen. Hier kann OPC Traubenkernextrakt zum Einsatz kommen. OPC optimiert die Durchblutung der Blutgefäße und sorgt darüber hinaus diese zu reparieren.

9. Kann einen Einfluss auf Krebs haben

Mit knapp 26% gehört Krebs zu der zweithäufigsten Todesursache in Deutschland. Trotz jahrelanger Forschung sind die Fortschritte in der Therapie noch immer sehr gering. Und das schlimmste ist, dass sich niemand vor dieser Krankheit schützen kann. Die in den häufigsten Fällen angewendete Chemotherapie steht hierbei stark in der Kritik. Denn diese Art von Therapie ruft nicht nur starke Nebenwirkungen hervor, sondern kostet viel Geld und zögert den Tod oftmals nur heraus.

In der modernen Krebstherapie wird zunehmend Vitamin C zur Prävention und Behandlung von Krebs eingesetzt. Und auch der Einsatz von OPC Traubenkernextrakt wird zunehmend beliebter. Im Zusammenhang mit Tumorbildung sind drei besondere Mechanismen von OPC äußerst relevant. Als erstes kann die Stärkung des Immunsystems genannt werden. Krebs tritt vermehrt bei Menschen mit einem schwachen Immunsystem auf. Wie bereits weiter oben beschrieben, kann OPC Traubenkernextrakt die Wirkung von Vitamin C, E und A um das 10-fache vervielfältigen. Dies wirkt sich wiederum positiv auf das menschliche Immunsystem aus, was sich als äußerst hilfreich in der Behandlung gegen Krebs erweist. Als zweiter Vorteil kann die Behinderung von Oxidation aufgeführt werden. Nicht ohne Grund ist OPC Traubenkernextrakt das stärkste Antioxidans der Welt.

Der Wirkstoff kann freie Radikale 50-mal besser puffern, als es beispielsweise Vitamin E kann. Oxidativer Stress ist eine der häufigsten Ursachen für die Bildung von bösartigen Zellen. OPC ermöglicht es diesem Risiko entgegen zu wirken. Als dritter Mechanismus kann die Kollagensynthese aufgelistet werden. Organe, die zum größten Teil aus Elastin und Kollagen bestehen sind besonders anfällig für Krebszellen. Die Substanz OPC besitzt die außergewöhnliche Fähigkeit, Kollagenverbindung zu reparieren. Somit können Schäden von Krebszellen repariert und ebenso vorgebeugt werden.

Wie dosiere ich OPC Traubenkernextrakt?

Für eine optimale Wirkung der Geheimwaffe werden 1-2 mg pro Kilogramm Körpergewicht zur Erhaltung der Gesundheit empfohlen. Für die tägliche Einnahme von dem Wirkstoff bieten sich Nahrungsergänzungsmittel in konzentrierter Form, wie beispielsweise OPC-Kapseln oder Pulver an. Bei akuten Krankheiten, bei vermehrtem Stress, vor Operationen oder nach Verletzungen kann die Dosierung durchaus erhöht werden. In bereits bekannten Studien ist eine therapeutische Dosierung von bis zu 400 mg möglich. Dies ist besonders bei Sportverletzungen, Krampfadern, Netzhauterkrankungen oder Ödemen zu empfehlen.

Als beste Einnahmezeit für OPC Traubenkernextrakt ist die Anwendung eine halbe Stunde vor oder eine halbe Stunde nach dem Essen. Gleichzeitig sollte man allerdings auf die Aufnahme von Milchprodukten verzichten. Denn nur so kann eine volle Wirksamkeit der Substanz erzielt werden. Bei Menschen mit einem sehr empfindlichen Magen, sollte mit der Einnahme bis zum Essen oder nach dem Essen gewartet werden. Sollte es bei falscher Anwendung zu einer Überdosierung kommen, konnten bisher keinerlei Nebenwirkungen beobachtet werden. Seit der Entdeckung von OPC Traubenkernextrakt wird der Wirkstoff für gefäßschützende Medikament eingesetzt und bildet bis heute eine der wichtigsten Substanzen gegen Gefäßschwäche.

Auch bei einer Langzeiteinnahme von OPC mit rund 35.000 mg sind keine Nebenwirkungen für den Körper bekannt. Personen die im Allgemeinen allergisch auf Trauben oder Traubenkerne reagieren, sollten OPC Traubenkernextrakt nicht anwenden. Auch in Kombination mit Blutverdünnungsmitteln ist diese Nahrungsergänzung zu vermeiden.

Fazit zu OPC Traubenkernextrakt

Es kann zusammengefasst werden, dass OPC Traubenkernextrakt ein sehr wertvoller Pflanzenstoff für die Gesundheit der Zellen ist und durch viele positive Eigenschaften den Zellschutz fördert. Wunderwirkungen können natürlich nicht erwartet werden, jedoch ist es für all jene von euch interessant die über die Nahrung nicht genügend Antioxidantien aufnehmen.
OPC Traubenkernextrakt: Interessante Fakten über die Geheimwaffe gegen Anti-Aging: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,83 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.

Loading...

Noch keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Du darfst diese Befehle benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Send this to friend

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mehr Erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close